zurück

 

 
Wolfgang Isele

Der Columbia Gletscher in Alaska

Der Columbia Gletscher ist einer der größten Gezeitengletscher in Alaska. Er liegt ca. 60 km nordwestlich von Valdez und ist nur mit dem Schiff zu erreichen.

Der Gletscher ist ca. 60 km lang, an der Mündung ins Meer etwa 9 km breit, zwischen 60 m und 135 m hoch und reicht bis ca. 400 m tief ins Meer.

Der Gletscher ist für seine intensiv blaue Farbe bekannt. Das Eis, das im Meer ankommt, ist vor gut 1000 Jahren als Schnee in den Bergen am Prinz William Sound gefallen.

   
   
   

© Wolfgang Isele