zurück

 

 
Reinhard Huber

Bergfinkeninvasion im südlichen Schwarzwald

Von Jan. bis März 2015 hatten wir die Möglichkeit ca. 2-3 Millionen Bergfinken beobachten, erleben und fotografieren zu dürfen. Diese normalerweise in den skandinavischen Ländern bis nach Kamtschatka beheimateten Vögel leben in den Wintermonaten hauptsächlich von Bucheckern um über die Runden zu kommen. Allabendlich kehren sie wieder an den gleichen Schlafplatz zurück. Dabei bot sich uns ein einmaliges Schauspiel, das je nach Wetter und Tageszeit wieder anders war. Auch die Situation von Jäger und Gejagte mit Wanderfalke, Sperber und Bussard konnte immer wieder beobachtet werden. Leider können wir hier den Sound, den die Vögel verursachten nicht wiedergeben, doch er bleibt uns bestimmt in den Ohren. Anbei eine kleine Auswahl der Bilder die dabei entstanden sind.

Reinhard Huber (GDT)

   
   
   
   
   
   

© Reinhard Huber